In der einen Hälfte des Lebens opfern wir unsere Gesundheit, um Geld zu erwerben. In der anderen Hälfte opfern wir Geld, um die Gesundheit wiederzuerlangen.
Voltaire (1694-1778)

Sie erreichen mich unter:
 

+49 1525 4080837

Hinz@AQ-Hinz.de

Fax.: +49 5261 2817433

 

Nutzen Sie auch gerne direkt mein Kontaktformular.

Zertifizierung bzw. Auditierung von Unternehmen nach SCC*, SCC**, SCCP, SCP                                                

SCC (Sicherheits Certifikat Contraktoren) ist ein zertifizierbares Arbeitsschutzmanage-mentsystem. Es wurde in der Petrochemie für Unternehmen entwickelt, die als Kontraktoren tätig werden wollen und vereinigt Belange aus (Arbeits-)Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz (SGU). Das Normative SCC-Regelwerk Version 2011 enthält u.a. die SCC- und SCP-Checklisten. In diesen Checklisten sind die Anforderungen an ein SGU-Managementsystem zur Erlangung einer Zertifizierung
nach SCC (Sicherheits Certifikat Contraktoren) bzw. SCP (Sicherheits Certifikat Personaldienstleister) festgelegt. Erläuterungen zu speziellen Anforderungen sind in weiteren normativen Dokumenten beschrieben. Die Erarbeitung und Pflege des Normativen SCC-Regelwerks obliegt dem DGMK-Arbeitskreis "Normative SCC-Dokumente".

SCC* = eingeschränktes Zertifikat
Dieses eingeschränkte Zertifikat beurteilt die SGU-Managementaktivitäten direkt am
Arbeitsplatz. Es ist für kleine Unternehmen mit durchschnittlich ≤ 35 Beschäftigten pro Kalenderjahr (einschließlich Auszubildende, Praktikanten und überlassene Leiharbeitnehmer) im gesamten Unternehmen bestimmt, die keine Subunternehmen (Werkvertrag) für technische Dienstleistungen einsetzen.


SCC** = uneingeschränktes Zertifikat
Dieses uneingeschränkte Zertifikat beurteilt die SGU-Managementaktivitäten sowohl direkt am Arbeitsplatz, als auch das SGU-Managementsystem des Unternehmens.
Es ist für Unternehmen mit durchschnittlich mehr als 35 Beschäftigten pro Kalenderjahr
(einschließlich Auszubildende, Praktikanten und überlassene Leiharbeitnehmer) im gesamten Unternehmen bestimmt.


SCCP = uneingeschränktes Zertifikat für die Petrochemie
Neben den unter SCC** genannten Beurteilungskriterien wird hier zusätzlich die Erfüllung spezifischer Anforderungen in der petrochemischen Industrie und in Raffinerien erwartet.

 

Unternehmen mit bis zu 35 Beschäftigten, die Subunternehmen (Werkvertrag) für technische Dienstleistungen einsetzen, benötigen das SCC**- oder SCCP-Zertifikat.

 

SCP = Zertifikat für Personaldienstleister
Die SCP-Zertifizierung können ausschließlich Personaldienstleister erlangen, die ein
SGU-Managementsystem implementiert haben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AQ-Hinz